Warnstreiks: Danke für euren Einsatz auf der Straße

Länder-Tarifrunde (TV-L) 2023: Profis brauchen mehr!

Nach zwei ergebnislosen Verhandlungsrunden im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder machten die Beschäftigten ihrem Ärger auf der Straße Luft: An den dezentralen Warnstreiks und Protesten in NRW beteiligten sich Ende November über 5.400 Beschäftigte aus Schulen und Hochschulen und forderten eine bessere Bezahlung. Wir haben 400 Bildungsprofis beim Streik in Köln begleitet.

Fotos: Annette Etges

Kommentieren
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare (0)

24
Deine Meinung? Jetzt kommentieren!