Die Bochumer Hustadt: Aufbruch in ein neues Stadtteilleben

Stadtteilentwicklung im Ruhrgebiet

1.100 Wohnungen, 3.000 Menschen, 40 Nationen: Lange galt die Bochumer Hustadt als sozialer Brennpunkt. 2007 erklärte die Stadt das Quartier deshalb zum Stadtumbaugebiet. Der Erneuerungsprozess, der bis 2014 und in enger Abstimmung mit den Anwohner*innen lief, zeigt Erfolg.

Kommentieren
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare (0)

24
Deine Meinung? Jetzt kommentieren!